woman in brown dress holding white plastic bottle painting

CBD und die Behandlung von Covid-19

Angesichts der aktuellen Corona-Pandemie besteht neben der Notwendigkeit die Verbreitung des Virus einzudämmen auch ein dringender Bedarf an wirksamen Therapien gegen COVID-19, wobei hierzu in aktuellen Untersuchungen Extrakte aus Cannabis mit hohem CBD- bzw. THC Gehalt vielversprechende Wirkungen zu zeigen scheinen.

Im Klinikum Klagenfurt wurde eine ausgewählte Patientengruppe während ihrer Krankheit zusätzlich mit CBD behandelt. Die Therapie verlief mit einer anfänglichen Dosis von 200 mg. Für drei Wochen nahmen die Patienten täglich den CBD zu sich. Anschließend wurde die Dosis auf 300 mg gesteigert.

„Wir haben gesehen, dass die Entzündungsparameter im Blut zurückgehen und die Menschen gegenüber der Vergleichsgruppe schneller das Krankenhaus verlassen. CBD unterstützt das Immunsystem“, so Dr. Rudolf Likar, Abteilungsvorstand der Intensivmedizin, gegenüber dem ORF.

Weiterführende Informationen zum Thema findet ihr unter arge-canna.at

Share on twitter
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Shopping Cart